It-journalismus
Finanziell

Wie du am Aktienmarkt ein monatliches Einkommen generieren kannst!

Aktienmarkt bleibt für viele Menschen ein verwirrendes Spiel. Schließlich ist der Markt etwas, das viele von uns in Filmen und Fernsehsendungen sehen. Dabei wirkt dieser Markt wie ein weit entferntes und unreales Ziel, das irgendwie weit von unserer Realität entfernt ist und trotzdem einen Einfluss darauf hat. Zumindest ist das die Art und Weise, wie manche Menschen darüber denken.

Für andere wiederum ist der Aktienmarkt die ideale Möglichkeit, um nebenbei Geld verdienen zu können. Nicht umsonst hörst du extrem viele Geschichten von Promis, die mithilfe von Aktien viel Geld verdient haben. Warren Buffet zum Beispiel zählt zu den reichsten Menschen der Welt, sein Geld hat er durch Aktien verdient.

In diesem Artikel wollen wir dir deshalb ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie du durch Aktien quasi ein Einkommen generieren kannst, welches eine gute finanzielle Unterstützung für dich darstellt.

Monatliches Einkommen generieren

Viele Menschen kaufen Aktien wegen ihrer Dividende, die definiert ist als ein bestimmter Geldbetrag, den die Unternehmen an ihre Aktionäre auszahlen, nur weil sie die Aktien halten. Natürlich können die Unternehmen die Höhe der Dividendenausschüttung jederzeit ändern, aber meistens bleibt diese entweder auf einem konstanten Niveau oder erhöht sich, wenn das Unternehmen ein gutes und erfolgreiches Jahr hatte.

Während Dividenden Investitionen eine gute Möglichkeit sein können, Ihr Geld zu vermehren, zahlen die meisten Aktien nur vierteljährlich aus. Daher solltest du, um wirklich ein monatliches Einkommen generieren zu können, auf eine Aktien umsteigen, die ihr Dividendenmodell auf monatliche Ausschüttungen ausgerichtet hat. Dies ermöglicht es den Anlegern, regelmäßig in den Genuss ihrer Dividenden zu kommen. Welche Unternehmen sich dabei auf dieses Modell stützen, müsstest du dann individuell recherchieren. Ein Beispiel dafür wäre aber unter Anderem LTC Realty oder auch Realty Income. Wichtig ist auch wo du deine Aktien kaufst, am besten solltest du dir dazu Bewertungen von Vermögen Unternehmen durchlesen, bei denen du solche Aktien kaufen kannst.

Richtige Strategie verfolgen

Falls du die ganze Sache noch ein wenig spannender machen möchtest, während du daneben auch noch ein monatliches Einkommen aus den Aktien erzielst, dann könntest du doch auch noch eine sogenannte Covered-Call-Strategie spielen. Dies ist eine Strategie, bei der du die Aktien eines bestimmten Unternehmens hältst und gleichzeitig Call-Optionen an diejenigen verkauft, die auf den Preis deiner Aktien spekulieren wollen.

Es ist möglich, ein Einkommen zu erzielen, indem du die Prämie kassierst, die der andere Investor für die Optionen einsetzt, während du gleichzeitig die Aktien behalten kannst. Du musst nur dann verkaufen, wenn der Kurs hoch genug steigt, um einen vorher festgelegten Preis zu erreichen, der auf der Option basiert. Selbst dann würdest du deine Aktien zu einem höheren Preis verkaufen als dem, zu dem sie derzeit gehandelt werden.

Fazit

Unabhängig davon ob du jetzt eine solche Covered-Call Strategie verfolgen möchtest oder nicht, du wirst sicherlich erkennen, dass du mit Aktien ein gutes monatliches Einkommen erzielen kannst. Dabei solltest du aber nicht vergessen, dass die Höhe des Einkommens durch Aktien stark davon abhängig ist, wie viel Risiko du eingehst und wie viel du zu Beginn investierst. Wenn du auf der sicheren Variante also sein möchtest, sprich nicht zu viel Startkapital und weniger Risiko durch Diversifikation, dann ist auch das monatliche Einkommen nicht so hoch, wie es sein könnte. Wenn du übrigens auf der sicheren Seite sein möchtest, solltest du einen Broker für das Aktien kaufen verwenden, dem du vertrauen kannst und bei dem es viele Erfahrungsberichte gibt, wie zum Beispiel bei den ganzen Smartbroker Reviews.

Nichtsdestotrotz ist es eine gute Möglichkeit, wie man sich Geld nebenbei dazu verdienen kann.

Back To Top