Internet

O2 vor Vodafone und der Deutschen Telekom

Gemessen an der Kundenanzahl und der Fusion mit dem Netzbetreiber E-Plus aus Düsseldorf, steht die Telefónica Germany noch vor Vodafone und der Deutschen Telekom, als größter Betreiber eines Mobilfunknetzes in Deutschland dar. o2 (Produktname) gehört daher genauso wie auch die Telefónica Germany zu Telefónica S.A. Letzteres ist ein Telekommunikationskonzern aus Spanien. Kunden aus Deutschland haben die Möglichkeit von o2, eine Vielzahl an unterschiedlichen Post- und Prepaid-Mobilfunktarifen zu bestellen. Daher kann das Unternehmen nicht nur viele unterschiedliche Tarife im Bereich Smartphones anbieten, sondern auch diverse besondere Angebote bei Tablets in Verbindung mit Verträgen sowie Surfsticks mit Verträgen offerieren.

Wer seinen o2 Tarif bzw. seinen Vertrag inkl. des Kaufs eines aktuellen Smartphones auf Highend-Basis bestellt, bekommt bei o2 die Möglichkeit, seine Hardware entsprechend gegen äußere Einflüsse oder gegen Verlust zu versichern. Selbstverständlich können Kunden aber auch ohne den Kauf einer entsprechenden Hardware, einen Tarif bei o2 bestellen. Telefónica Deutschland bietet unter seiner Marke “o2” sowohl Telefonanschlüsse an als auch Internetzugänge. Bis zu 100 Mbit/s können Kunden innerhalb von DSL oder VDSL als doppelte Flatrate, also in Verbindung mit einer Flat für das Telefonieren in das deutsche Festnetz, bei o2 bekommen. Junge Menschen haben dabei sogar die Möglichkeit, von dem besonderen Tarif “DSL Young” zu profitieren.

o2 bietet inzwischen derart viele Tarife an, dass die Auswahl des richtigen einen mitunter härter treffen kann, als eine ganztägige Störung bei O2. Doch o2 weiß dem großen Angebot ein Stück weit entgegenzuwirken, indem die Website übersichtlich gestaltet worden ist und jeder Tarif in einzelnem exakt vorgestellt und erklärt wird. Des Weiteren gibt es auch Hotlines, zum einen für den Service und zum anderen, um eine etwaige Störung melden zu können. Beide Nummern sind selbstverständlich kostenlos.

 

 

Back To Top