It-journalismus
Medien

In wenigen Schritten zu neuen Kunden über LinkedIn

LinkedIn ist ein hervorragendes Konzept, um das eigene Unternehmen einer breiten Masse zu präsentieren. Allerdings gehen die Möglichkeiten schnell unter, wenn Sie sich nicht mit der Plattform beschäftigen. Wir haben deshalb einige Schritte zusammengefasst, wie Sie neue Kunden über LinkedIn erreichen können. So steigern Sie Ihre Reichweite und zudem ist eine professionelle LinkedIn Beratung überflüssig.

 

Schritt für Schritt

Der erste Schritt zu einer erhöhten Reichweite und mehr Kunden ist, dass Sie Ihr Profil optimieren. Viele Unternehmen halten nur die wichtigsten Fakten bereit, doch darüber können sich Kunden nur bedingt informieren. Stattdessen sollten Sie Ihr Profil perfekt auf Ihr Unternehmen zuschneiden. Der nächste Schritt ist, dass Sie eine Gruppe erstellen, welche zu Ihren Kunden passt, die Sie ansprechen wollen. Gehört Ihr Unternehmen zum Beispiel zum Bereich Marketing, erstellen Sie eine Marketing-Gruppe. Selbst, wenn noch keine Mitglieder in der Gruppe sind, sollten Sie bereits einige Inhalte posten. Dadurch wirkt die Gruppe lebendiger und Sie engagiert. Danach folgt die Erstellung einer Liste mit potenziellen Kunden. Dabei hilft Ihnen LinkedIn, denn hier können Sie nach Personen, Branchen sowie Arbeitgeber und -nehmer sortieren. Zielen Sie auf etwa 500 bis 1.000 Kunden ab.

 

So geht es weiter:

Treten Sie im nächsten Schritt mit den Mitgliedern in Kontakt. Überlegen Sie sich dabei, wie Sie angesprochen werden wollen würden. Definieren Sie eine klare Headline und beschreiben Sie, weshalb Sie Kontakt aufnehmen, was Ihre Ziele sind und nehmen Sie auch auf konkrete Sachen in deren Profile Bezug, wie beispielsweise Hobbys. 250 Zeichen sind für das Anschreiben vollkommen ausreichend. Sie sollten nun eine Liste mit potenziellen Interessenten haben. Wichtig ist nun, dass Sie am Ball bleiben. Erhalten Sie Ihre Gruppe, werden Sie selbst aktiv und machen Sie das so lange, bis etwa fünf bis zehn Mitglieder regelmäßig etwas in Ihrer Gruppe posten. Der letzte Schritt ist, dass Sie persönlichen Kontakt aufbauen. Laden Sie die die Kunden beispielsweise zu einem Webinar ein. Sie sollten immer mit Ihren Kunden in Kontakt bleiben und somit Ihr Unternehmen nach vorne bringen. Achten Sie auf diese Schritte, steht dem Zuwachs über LinkedIn nichts im Wege. Bedenken Sie nur, dass Sie die Interessenten nicht nerven oder stören.

Back To Top