Gesundheid

Duschstuhl für behinderte

Duschstuhl für behinderte

Hilfe beim duschen

Für kranke oder behindert Menschen ist eine Dusche nicht mehr selbstverständlich. Doch mit einem Duschstuhl für Behinderte ist das Problem schnell gelöst. Jetzt können behinderte Menschen im Sitzen duschen und dadurch wird natürlich das Verletzungsrisiko erheblich gemindert. Übrigens nicht nur für den Patienten, auch für Pfleger und Angehörige ist ein Duschstuhl vollkommen sicher. Weitere informationen finden Sie auf Tom Pflege.de

Gehen Sie auf Nummer Sicher 

Auch ein Duschstuhl klappbar ist sicher, Sie können ihn gerne nutzen, wenn er nach dem Duschbad wieder zusammengeklappt werden soll. Das ist gerade bei kleinen Bädern sehr von Vorteil, er wird also nur herausgeholt, wenn er auch zum Einsatz kommt. Der Duschstuhl funktioniert genauso, wie ein Duschhocker. Aber ein Duschstuhl für Behinderte verfügt über eine Rückenlehne und Armlehnen, der Patient sitzt also stabil und sicher. Der Duschstuhl braucht aber Platz, in sehr kleinen Duschkabinen ist er nur bedingt einsetzbar. 

Das Material 

Meist ist der Stuhl zum Duschen aus Kunststoff oder aus Aluminium hergestellt, diesen Materialien macht Wasser gar nichts aus, sie sind stabil und sehr pflegeleicht. Duschstühle gibt es in allerhand Varianten, die Sitzfläche kann rund gestaltet sein, ist aber in aller Regel rechteckig. Dieser Stuhl ist mit Rückenlehne und Armlehnen ausgestattet, behinderte Menschen können also keinesfalls umkippen. Der Stuhl zum Duschen hat oft Drainage-Öffnungen, hier kann das Wasser ganz bequem abfließen. Bei gepolsterten Stühlen ist das allerdings nicht der Fall. Achten Sie darauf, dass der Stuhl auf alle Fälle auf Gummi-Füßen steht, hier ist ein sicherer Halt gewährleistet. 

Die Belastbarkeit 

Bei den Modellen müssen Sie immer auf die Belastbarkeit achten, in aller Regel halten diese Stühle ein Körpergewicht von 100 kg problemlos aus. Wiegt Ihr Angehöriger jedoch mehr, können Sie auf Modelle mit einer Tragkraft von 150 kg oder 200 kg zurückgreifen. 

Manche Modelle können zusammengeklappt werden 

Auch das ist eine Lösung, denn für ein kleines Badezimmer kann ein Stuhl zum Duschen schon zu groß sein. Ein Duschstuhl klappbar muss nicht dauerhaft im Bad stehen, er kann zusammengeklappt werden und verschwindet im Schrank. Er wird praktisch nur zum Duschen herausgeholt. Er ist mit einigen Handgriffen wieder einsatzbereit, allerdings sollten Sie bei diesen Modellen sehr auf Stabilität achten. 

Hilfe für behinderte Menschen 

Dieser Stuhl ist eine große Hilfe, gerade wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig ist. Ein Duschhocker oder ein Stuhl zum Duschen ist übrigens auch für ältere Personen eine große Erleichterung, denn lange stehen können ältere Leute auch nicht mehr. Oft haben diese Stühle auch eine Hygiene-Aussparung. So können sich auch ältere Leute ohne Hilfe wieder duschen, die Sicherheit ist hergestellt, denn gerade alte Leute sind mehr sicher auf den Beinen und können unter der Dusche leicht ausrutschen.

Back To Top