Direkt-Marketing, wird das heute zutage noch für Kundenakquise genutzt?

Die Definition von Direkt-Marketing ist, die direkte Kommunikation mit gezielten einzelnen Kunden, (wird früher sehr oft genutzt für Kundenakquise), aber wer nutz es noch. Firmen nutzen Briefe oder Flyer in Zeitungen oder E-Mails (Newsletter) und hoffen, ein Publikum zu erreichen, aber sie können nichts messen. In erster Linie die direkte Vermarktung Gedanke ist von personalisierten Briefen. Diese Briefe sind mit Seriendruck produziert. Dies wird gemacht durch eine Verknüpfung von ein Verzeichnis mit (persönlichen) Daten auf einem Standard-Brief. Der Zweck der Unternehmen, die diese verwenden, wird den Aufbau einer Marke und Image. Sie sich auch bemühen, eine unmittelbare, direkte, meßbare Kunden zu zwingen, zu reagieren. Die ersten Vermarkter waren vor allem Versandhändler. OTTO, ​​Neckermann und andere nur Kaufhäusern waren die Pioniere auf diesem Gebiet. Leider überschwemmten den Markt für diese Unternehmen weg von Web-Shops und sie stecken in ihren traditionellen Ansatz zu lang. Zum Beispiel OTTO in Deutschland im Jahr 2012 verlor das Rennen. Internet und soziale Medien haben zu einer dramatischen Veränderung des Direktmarketings geführt. Firmen und Institutionen versuchen, so viel wie möglich zu beseitigen Vermittler. Die meisten Unternehmen nutzen Direkt Marketing als Ergänzung zu den aktuellen Marketing-Kanälen. Unternehmen wie Samsung und BMW tun ihr Marketing in erster Linie durch die Massenmedien und durch Händler Netzwerke, aber sie füllen auch diese Kanäle mit Direkt Marketing. In vielen Fällen geben die Web-Seiten Kunden alle Informationen, die die Notwendigkeit für Produkte, Finanzierung und Vertriebsinformationen. Auch viele Kaufhäuser und in geringerem Maße Banken (durch Schließen Büros), verkaufen die meisten ihrer Produkte oder Dienstleistungen durch physische Filialen, aber immer noch direkt über “personalisierten” Buchstaben. E-Commerce oder Internet-Marketing ist ein komplett neues Modell der Geschäftstätigkeit. Abgesehen davon, ist Kundenakquise ein anderer Weg der Annäherung und bekommt damit wenn es gut gemacht wird neue Kunden. Dies bedeutet, daß Unternehmen, die über die Beziehung, die sie mit ihren Kunden anders denken. Beratungsfirmen verdienen Kapital für den Aufbau neuer Marketingstrategien. Zu lang gefangen in der alten Denkweise des Marketings, kann tödlich sein.

Kein Frustration bei die Verkäufer

Der Verkäufer erhält gerne qualifizierte Leads, so daß seine oder ihre Zeit optimal genutzt werden kann. Weil, wenn Sie auf der Straße sind dann haben Sie viele Staus und wenn Sie auf der Strecke gehen dann muß eigentlich jeder Termin das vereinbart ist um Unternehmen als Kunden ein zu holen. Das ist nur der Traum des Verkäufers, vor allem, weil die meisten ein Grundgehalt und Provisionen haben.

Mehr Informationen: http://www.deutschlandkundenakquise.de/

http://www.deutschlandkundenakquise.de/